Baskia

 

Baskia suchten wir uns aus unserem zweiten Wurf zw.Candy + Alisha aus.
Als selbstbewuster und absolut zugänglicher Welpe überzeugte sie uns und durfte so bei Mama Alisha und Oma Ava im Hause bleiben.
Auffallend an ihr, war ihr starkes Interesse an jeglichem Wild, hat sie wohl von Papa Candy geerbt. Bedurfte das Training kein Wild zu hetzen viele Übungsstunden, war sie ansonsten ein ausgesprochen arbeitsfreudiger, leicht zu führender Flat.
Zu erwähnen ist ihr besonderes Verhalten gegenüber Kindern und Menschen die körperlich oder geistig eingeschränkt sind.
Als ein jähriger Hund lies sie sich von Kleinkindern mit durchhängender Leine führen und meiner dementen Mutter wich sie nicht von der Seite und verweigerte selbst den einen oder anderen Befehl.Dieses Verhalten beeindruckt mich bis heute noch. Ich denke sie wäre als Therapiehund sehr geeignet.
Ihr "will to please", ihre Souveränität und ihre große Arbeitsfreude erlaubten es uns mit ihr die Zuchtzulassung für die jagdliche Leistungszucht zu erlangen.
Baskia brachte mit fast fünf Jahren ihren ersten Wurf und mit acht Jahren den Zweiten auf die Welt. Sie ist so instinktsicher und zog ihre Welpen problemlos auf.
Da Baskia bei unseren Jägern einen guten Ruf als konzentrierten und zuverlässigen Arbeitshund geniest, darf ich sie bei einigen Enten- und Treibjagden begleiten.
Mit unseren Freunden, einer Flat-Dummy Gruppe, treffen wir uns regelmäßig mit großer Freude.
Ich bin sehr dankbar mein Leben mit Baskia und ihrer Mutter Alisha teilen zu dürfen!!

 

Baskia von den Maulbeerauen

 

geboren am 18.02.2005
Züchter: Barbara Fricker
Vater: Twilight Star`s Big `N`Beautiful ; Candy
Mutter: Alisha von den Maulbeerauen
Zuchtzulassung vom 08.02.2008
 

Gesundheit

HD Befund: A2 
ED Befund: frei/frei
Augenunters.: RD/PRA/HC frei  Gonio: laminea 
DNA-Farbtest: Typ E/E
Formwert: sehr gut 
 

Prüfungen

WT, BHP B, APD A, JP/R, BLP, JEPs 
tauglich für die jagdl. Leistungszucht 
 

Ausstellungen

Lich 2006  Vorzüglich
Lich 2010  Vorzüglich